Sanierung Silbergasse, José-Rizal-Straße, Bergschläg

Über die geplanten Maßnahmen zur Sanierung Silbergasse, José-Rizal-Straße, Bergschläg hat die Verwaltung in einer öffentlichen Bürgerinformation in der Odenwaldhalle am 22.02.2018 bereits informiert.

 

Die Maßnahme ist in 4 Bauabschnitte aufgeteilt, wobei in zwei Abschnitten zu Beginn parallel gearbeitet werden soll, um die Bauzeit und damit die Beeinträchtigung der betroffenen Anwohner so gering wie möglich zu halten.

 

1. Bauabschnitt:

Bereich José-Rizal-Straße von Einmündung Silbergasse bis Einmündung Kirchstraße.

Der Baubeginn für diesen Bauabschnitt ist ab dem 01.04.2019 vorgesehen.

 

2. Bauabschnitt:

Bereich Silbergasse von Einmündung José-Rizal-Straße bis Einmündung Bergschläg.

Der Baubeginn für diesen Bauabschnitt ist ab dem 08.04.2019 vorgesehen. Für die Anwohner des hinteren Teils der Silbergasse (zwischen Einmündung Bergschläg bis Pottaschenloch) wird eine Umleitung ausgeschildert. Die Zufahrt wird über die Bergstraße und Pottaschenloch erfolgen. Die Abfahrt über Pottaschenloch in Richtung José-Rizal-Straße. Die Straße Pottaschenloch wird während der Umleitungszeit als Einbahnstraße ausgeschildert.

 

Weitere Bauabschnitte sind Silbergasse von Einmündung José-Rizal-Straße bis Einmündung Fliederweg und Einmündung Fliederweg bis Einmündung Johann-Wilhelm-Straße. Hierbei wird die Einmündung Fliederweg immer halbseitig befahrbar sein.

 

Die ausführende Firma wird sich bemühen, die Belastungen für die Anwohner so gering wie möglich zu halten. Dennoch wird es in bestimmten Zeitabschnitten auch für Anwohner nicht möglich sein, ihre Grundstücke anzufahren. Hierüber wird von der Baufirma durch Einwurfzettel rechtzeitig informiert.

 

Um die Abfallentsorgung für die im jeweiligen Bauabschnitt betroffenen Anwohner zu gewährleisten, wird die Baufirma die vor den Grundstücken bereitgestellten Mülltonnen an einen dafür vorgesehenen Sammelplatz und nach der Leerung wieder zurück zu den Grundstücken schieben.

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und möchten Sie um Ihre Kooperation während der Arbeiten bitten, damit diese zügig voranschreiten können.

 

Die Gemeindeverwaltung