Startseite       |       Login       |       Datenschutz       |       Impressum       |       Interner Bereich
 
Link verschicken   Drucken
 

PrFridays for future: Verkehrsbehinderungen durch Demonstrationszug am Freitag, 29. November

Wilhelmsfeld, den 28.11.2019

Aufgrund eines großen Demonstrationszugs, den die Fridays for future-Bewegung angemeldet hat, ist in der Heidelberger Innenstadt am Freitag, 29. November 2019, zwischen 10 und 15 Uhr mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Bei der Klimaschutz-Demo unter dem Motto „Global day on Climate Action“ werden zwischen 3.000 und 5.000 Teilnehmende erwartet.

 

Der Demonstrationszug wird folgende Route nehmen: Schwanenteichanlage/Poststraße – Rohrbacher Straße – Bismarckplatz (östliche Busspur) – Sofienstraße – Theodor-Heuss-Brücke – Brückenkopfstraße – Uferstraße – Neckarvorland. Aus der Poststraße kommend, wird der Zug entlang der Rohrbacher Straße über die Busspur des Bismarckplatzes und anschließend über die Theodor-Heuss-Brücke geführt. Von dort biegen die Demonstrantinnen und Demonstranten in die Brückenkopfstraße ab und weiter über die Uferstraße auf die Neckarwiese.

 

In der Zeit der Demonstration werden die genannten Straßen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Der Verkehr wird über die Kurfürsten-Anlage und die Friedrich-Ebert-Anlage umgeleitet. Zudem wird die Alte Brücke voraussichtlich zwischen 11 Uhr 15 Uhr für den Autoverkehr freigegeben. Fußgänger können die Strecke durchgehend passieren. Die Ausfahrt des Parkhauses P1 in der Poststraße wird freigehalten, so dass Benutzer des Parkhauses ungehindert in Richtung Kurfürsten-Anlage ausfahren können.

 

Bei Bussen und Bahnen der Rhein-Neckar Verkehr GmbH wird es voraussichtlich auch zu Beeinträchtigungen und gegebenenfalls zu großräumigen Umleitungen kommen. Die Fahrgäste des ÖPNV werden gebeten, während der gesamten Zeit des Demonstrationszuges auf die Informationen im Fahrzeug und an den Haltestellen zu achten.

 

Den überörtlichen Verkehr betreffend wird darum gebeten, den innerstädtischen Bereich in der genannten Zeit zu meiden und weiträumig zu umfahren. Insbesondere der Schwerverkehr aus Richtung Neckartal muss bereits in Neckargemünd über die Friedensbrücke auf die B 37 fahren. Dies gilt ebenso für den Schwerverkehr aus Richtung Wilhelmsfeld mit Fahrtziel Innenstadt oder Autobahn. Die Alte Brücke kann Schwerverkehr nicht aufnehmen. Die Brücke in Ziegelhausen hat eine Durchfahrtsbeschränkung für Fahrzeuge über 20 Tonnen. 

 

 
Kontakt
 

Gemeinde Wilhelmsfeld
Johann-Wilhelm-Str. 61
Postfach 1120
69259 Wilhelmsfeld

 

Fon +49 (0) 6220 5090
Fax +49 (0) 6220 50935

 

Mo 8-12 Uhr
Di 8-12 Uhr
Mi geschlossen
Do 13-17.30 Uhr
Fr 8-12 Uhr

 

Impressum

Google Maps

 

____________________________________

Links